AKTUELLES

Stadtradeln 2021 - Die Bürgerlichen sind wieder dabei – Wer radelt mit uns?

Vom 2. bis 22. September findet in Harsefeld und im Landkreis Stade das jährliche Stadtradeln statt. Ziel: An 21 aufeinanderfolgenden Tagen sind möglichst viele Alltagskilometer klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die BÜRGERLICHE Wählergruppe Harsefeld nimmt auch in diesem Jahr mit Teamkapitän Dieter Bäurle am Stadtradeln teil und möchte möglichst viele Kilometer zurücklegen, um im Sinne der Idee des Stadtradelns etwas für die Umwelt und für das Klima zu tun.

Wir hoffen, dass das Wetter in den nächsten drei Wochen mitspielt, um die Freude am Radfahren zusätzlich zu unterstützen. Toll wäre es, wenn noch weitere Teilnehmer sich unserem Team anschließen würden. Einsteigen kann man im o.g. Aktionszeitraum jederzeit. Die Anmeldung erfolgt unter www.stadtradeln.de. Unter der Kommune Harsefeld kann man dem Team „Bürgerliche“ beitreten.

Bei dieser Gelegenheit ein kurzer Rückblick auf das Stadtradeln im letzten Jahr!

An den Start war unser Team mit insgesamt 5 Teilnehmern gegangen, die trotz des einen oder anderen technischen bzw. körperlichen Problems die gesamte Zeit durch gehalten haben. Wir wollen dabei nicht verheimlichen, dass das Wetter im Wettbewerbszeitraum optimale Bedingungen für das Radfahren lieferte. Unsere Fahrten fanden im Wesentlichen im Umkreis unseres Wohnortes statt, aber es wurden auch Abstecher auf die andere Elbseite und bis an die Weser unternommen.

Die reizvolle Landschaft um unseren Wohnort herum und das teilweise gut ausgebaute Wegenetz sind Aspekte, die Vorteile des Radfahrens für sich zu nutzen. Wir mussten jedoch auch feststellen, dass das Angebot an Radwegen und deren Zustand noch verbesserungsfähig ist. Hierbei denken wir insbesondere an das innerörtliche Fahren, aber auch einige Radwege außerhalb, die neben Straßen verlaufen können und die Freude an der Bewegung an der frischen Luft schmälern.

Wir als Bürgerliche Wählergruppe werden daher auch weiterhin für Verbesserungen in diesem Bereich eintreten.

Wie bereits ausgeführt handelt es sich beim Stadtradeln um einen Wettbewerb, bei dem mehrere Teams gegeneinander antreten und gemeinsam Kilometer für den Klimaschutz sammeln. Wir wollen deshalb unser Ergebnis des Jahres 2020 auf das wir mit einem gewissen Stolz blicken auch nicht verheimlichen. In der Samtgemeinde Harsefeld hatten insgesamt 28 Teams aktiv teilgenommen. Die Teamgröße bewegte sich zwischen 2 und 45 Teilnehmern. Mit unserer Gesamtleistung von 2365 Kilometern haben wir den 13. Platz erreicht. Wichtiger und aussagefähiger ist aus unserer Sicht jedoch die Kilometerleistung pro Teilnehmer. Bei dieser Auswertung lagen wir mit 473 Kilometern je Teilnehmer auf dem sechsten Platz.

Gut ist unser Ergebnis auch im Vergleich der Parlamentarier im Flecken Harsefeld, von denen letztlich 17 an den Start gingen. Die Breite der Ergebnisse reichte von 4 km bis 1704 km. Wir sind in diesem Vergleich mit dem 2. (981 km) und 4. Platz (435) sehr zufrieden.

Das Fahrrad spielte natürlich nicht nur während des Wettbewerbs eine Rolle. Denn wir versuchen, auch im Alltag das Fahrrad als wichtiges Fortbewegungsmittel einzubeziehen.